•  

     

     

ORTHOPÄDISCHE LEISTUNGEN

Beste Betreuung und optimale Behandlung führen zu nachhaltigen Erfolgen.
Ihre persönlichen Ziele - ob schmerzfreie Belastbarkeit oder rasches Erreichen des gewohnten Leistungsniveaus - sind unsere Richtschnur für Ihre individuelle Behandlung. 

Ob Sportverletzung, Verschleißerkrankung oder chronisches Leiden – in unserer modern ausgestatteten Praxis in Mering bieten wir Ihnen ein breites Leistungsspektrum zur schonenden Behandlung und Heilung von Erkrankungen des Bewegungsapparats.
Schauen Sie sich doch einfach mal um und informieren Sie sich über unser Angebot in der Orthopädie Praxis Dr. Ivor Ruf. 


Sonographie

In unserer orthopädischen Praxis wird die Ultraschall-Untersuchung (Sonographie) eingesetzt, um Gelenke und deren umgebendes Weichteilgewebe, Sehnen und Muskeln darzustellen. Für den Patienten schmerzfrei sowie frei von Nebenwirkungen und Strahlenbelastung lassen sich mit dieser Methode schnell für die Therapieentscheidung wichtige Informationen gewinnen. Zudem kann mit Hilfe der Sonographie die Sicherheit im Rahmen von kleinen Interventionen gesteigert werden, z.B. bei sonographie-gesteuert gezielten Injektionen.           

Sonographiegerät

Digitales Röntgen

Optimaler Durchblick und geringere Strahlenbelastung - Digitales Röntgen ist die moderne Form der konventionellen Röntgenbildgebung. In unserer Praxis werden die Röntgenaufnahmen im Gegensatz zum analogen Verfahren nicht mehr auf fotografischem Filmmaterial, sondern in digitaler Form auf sog. Lumineszenz-Speicherfolien festgehalten, die sich in Röntgenkassetten befinden. Die Bilder stehen dem behandelnden Arzt unmittelbar nach der Untersuchung auf dem Computer zur Beurteilung zur Verfügung. Sie müssen nicht wie bei der älteren Methode unter dem Einsatz von Chemikalien aufwändig entwickelt werden. Durch Verwendung spezieller Filter wird die Strahlenbelastung auf das notwendige Minimalmaß beschränkt. Für Kinder halten wir spezielle Kinderfilter vor. 

In exzellenter Auflösung kann der Arzt krankhafte Veränderungen an Gelenken und Knochen wie z.B. Verschleiß, Fehlstellungen oder Knochenbrüche beurteilen bzw. ausschließen.
Digitales Röntgen

DXA Knochendichtemessung

Bei jedem Menschen nimmt der Mineralsalzgehalt der Knochen, sprich die Knochendichte, im Laufe des Lebens ab. Ist er jedoch, wie bei Osteoporose, krankhaft und somit übermäßig vermindert, steigt das Risiko für Knochenbrüche und andere Folgeerkrankungen. In Deutschland leiden mehr als 6 Millionen Menschen an Osteoporose.

In unserer Arztpraxis bieten wir Ihnen zur (Früh-)Erkennung von Osteoporose und zur Beurteilung des Krankheitsverlaufs das Verfahren der Dual-Energy X-Ray Absorptiometry (DXA) an. Sie stellt das einzige von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Dachverband Osteologie (DVO) empfohlenen Verfahren zur Knochendichtemessung dar, ist nur mit einer sehr geringen Strahlenbelastung für den Patienten verbunden und absolut schmerzfrei.   


DXA Knochendichtemessgerät

Podoskopie/digitale Fußdruckmessung

Das Podoskops stellt Form und Belastungspunkte der Füße dar und ermöglicht es so, Fußschwächen bzw. Fußschäden präzise zu erkennen. Diese können Auswirkungen auf den gesamten Körper haben und unter anderem zu Rücken- oder Kniegelenksbeschwerden führen. 

In unserer orthopädischen Praxis setzen wir die Podoskopie insbesondere in Vorbereitung einer optimalen Einlagenversorgung ein.         

    

Podoskopie

Orthopädische Rheumatologie

Die Orthopädische Rheumatologie beschäftigt sich mit der Erkennung und Behandlung von rheumatischen Erkrankungen und insbesondere ihren Auswirkungen auf den Bewegungsapparat. Rund 100 verschiedene Einzel-Erkrankungen werden dem rheumatischen Formenkreis zugeordnet. Typische Beschwerden können Morgensteifigkeit oder Gelenkschmerzen sein.

In Zusammenarbeit speziell mit internistischen Rheumatologen und Physiotherapeuten erarbeiten wir in unserer orthopädischen Praxis ein ganzheitliches und auf den Patienten individuell abgestimmtes multimodales Behandlungskonzept. Bei frühzeitiger Diagnosestellung und Einleitung einer leitliniengerechten Therapie können schwere Krankheitsverläufe häufig vermieden und für den Patienten eine gute Lebensqualität erhalten werden.

Orthopädische Rheumatologie

Osteologie

Die Osteologie beschäftigt sich mit dem Aufbau des Knochens, dem Knochenstoffwechsel, möglichen Erkrankungen des Skeletts und der Interaktion von Knochen, Nerven und Muskeln. Besonders wichtig ist die (Früh-)Erkennung einer krankhaften Verminderung des Mineralsalzgehalts der Knochen (Osteoporose) und das damit einhergehend erhöhten Risikos für Knochenbrüche. 

Unter anderem auf Basis per Knochendichtemessung (DXA) erhobener Befunde und per Blutabnahme ermittelter Werte leiten wir eine bedarfsgerechte und an die Nebendiagnosen des Patienten angepasste Therapie ein. Sie hat vor allem das Ziel schmerzhafte, teilweise operationspflichtige, ggf. die Selbständigkeit erheblich einschränkende und im Extremfall lebensgefährliche Frakturen zu verhindern.

Osteologie

Sportorthopädie

Die Sportorthopädie befasst sich mit Verletzungen und sonstigen Beschwerden des Bewegungsapparates infolge der Ausübung von Sport (z.B. durch Fehlbelastung) und nach Sportunfällen. Neben Sehnen, Bändern und Knochen können Knorpel und Muskeln betroffen sein. Schwerpunkt sind die Gelenksverletzungen. 

Nach zielgerichteter Anamnese können wir mittels Sonographie und digitaler Röntgenbildgebung in vielen Fällen bereits die Diagnose stellen. Sollte zur weiterführenden Abklärung z.B. ein MRT erforderlich sein, erhalten unsere Patienten zeitnah einen Termin in einer der radiologischen Praxen in der Umgebung. Neben der Akutversorgung und ggf. raschen Ausstattung mit den erforderlichen orthopädischen Hilfsmitteln können wir im Weiteren eine Reihe von schonenden Behandlungsformen in unserer Praxis anbieten. Falls erforderlich vermitteln wir gerne kompetente Ansprechpartner zur operativen Versorgung. 

Sportorthopädie

Manuelle Medizin/Chirotherapie

Die Manuelle Medizin/Chirotherapie umfasst Heilmethoden, die zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates angewendet werden. Zielpunkte sind insbesondere Gelenke, Faszien und Muskeln. Sowohl die Erhebung des Untersuchungsbefundes als auch die Behandlung der diagnostizierten Störungen erfolgen ausschließlich mit der Hand des Arztes. Unter anderem werden blockierte Gelenke mit Hilfe sanfter Techniken mobilisiert. Entsprechend grenzt sich die Manuelle Medizin von der medikamentösen und von der invasiven Medizin ab. Die besonders schonende Methode ist freilich Bestandteil der kritisch-rationalen Schulmedizin.


Manuelle Medizin/Chirotherapie

Hyaluronsäuretherapie

Die Hyaluronsäuretherapie ist nachweislich wirksam in der Behandlung von Arthrose. Sie führt zur Verringerung der Schmerzintensität und Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit. Hyaluronsäureinjektionen sind angezeigt, wenn erste Maßnahmen nicht zum Ziel führen und für eine Operation noch kein Anlass besteht.  

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit. Diese wirkt stoßdämpfend und schmierend und versorgt den Gelenkknorpel mit Nährstoffen. Bei Gelenkverschleiß/Arthrose verschlechtert sich die Qualität der Gelenkflüssigkeit, es entsteht ein entzündliches Milieu und die Schutzwirkung für das betroffene Gelenk geht verloren. 

Die Hyaluronsäure wird durch den Arzt gezielt direkt in das betroffene Gelenk injiziert und wirkt dort positiv auf die krankhaft veränderte Gelenkflüssigkeit. Die Therapie wird über einen Zeitraum von mehreren Wochen durchgeführt und die Effekte halten oft über mehrere Monate an.  

Hyaluronsäuretherapie

PRP-Eigenserumtherapie

Eine Behandlung mit dem eigenen Blut klingt für viele zunächst einmal befremdlich. Die Therapie, mit aus dem patienteneigenen Blut gewonnenem plättchenreichem Plasma (platelet rich plasma = PRP), bietet jedoch besondere Möglichkeiten. Gezielt können konzentriert Heilung fördernde körpereigene Wachstumsfaktoren ohne den Einsatz von Zusatzstoffen oder Konservierungsmitteln injiziert werden. Eine häufig synonym verwendete Bezeichnung der Methode lautet "autologous conditioned plasma" (ACP).

In unserer orthopädischen Praxis findet diese Therapieform insbesondere Anwendung bei Gelenk- und Sehnenerkrankungen, bedingt durch Verschleiß, Entzündung oder Verletzung.

PRP-Eigenserumtherapie

ESWT Stoßwellentherapie

Die extrakorporale Stosswellentherapie (ESWT) ist eine innovative Methode zur Linderung von schmerzhaften Sehnen- und Muskelerkrankungen. Mithilfe von Schallwellen wird dabei die Ursache der Beschwerden gezielt beseitigt. In unserer orthopädischen Praxis setzen wir diese Therapieform zum Beispiel beim sogenannten “Tennisellenbogen”, einer Kalkschulter oder Fersenschmerzen ein. Der große Vorteil für den Patienten: die Methode ist so gut wie risiko- und nebenwirkungsfrei. 

ESWT Stoßwellentherapie

Wirbelsäulennahe Infiltrationen

Bei dieser Methode injiziert der Arzt gezielt Wirkstoffe an krankhaft veränderte und Schmerzen verursachende Strukturen der Wirbelsäule. Die Wirbelsäuleninfiltration ist eine nichtchirurgische Schmerztherapie zur Behandlung örtlicher Rückenschmerzen und von der Nervenwurzel herrührender in die Beine ausstrahlender Schmerzen.

In unserer orthopädischen Praxis setzen wird die epidurale Umflutung zum Beispiel bei der Behandlung eines Bandscheibenvorfalls mit Druck auf eine Nervenwurzel und dadurch ausgelöste Nervenschmerzen (Ischiasschmerz) ein. Die Facettengelenksinfiltration dient in erster Linie der Therapie durch die kleinen Zwischenwirbelgelenke verursachter Rückenschmerzen. Oft lässt sich mit dieser risikoarmen Behandlung eine Operation umgehen.

Wirbelsäulennahe Infiltrationen

Akupunktur

Die fernöstliche Heilmethode Akupunktur ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und erfreut sich auch in der westlichen Welt sehr großer Beliebtheit.

In unserer Arztpraxis setzen wir die Akupunktur bei der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats ein. Knie-, Rücken-, Hüft- oder Schulterschmerzen können so schonend gelindert werden. Im Gegensatz zu einigen herkömmlichen Therapien gibt es bei der Akupunktur so gut wie keine Nebenwirkungen. 

Akupunktur

Praxisanschrift
Orthopädie Praxis Dr. Ivor Ruf
Münchener Straße 62a
86415 Mering

Kontakt
Fon: 08233 38080
Fax:  08233 380820
E-Mail: info@orthopaede-mering.de
Kontaktformular